Content Banner

Fakten

Anzeige endet

30.10.2019

Anstellungsart

Teilzeit mit 16 Stunden pro Woche

Art der Bewerbung

Per Bewerbungsformular über den Bewerbungs-Button

Form der Bewerbung

Kontakt

GVS mbH
Herschelstraße 30
30159 Hannover

Einsatzort:

Bremen

Bei Rückfragen

GVS Team VBN
Verkehrserhebungen
051185626755

Link zur Homepage


Visits

36
Sie werden in Bussen, Straßenbahnen oder Zügen im VBN-Gebiet die Fahrgäste in kurzen, vorgegeben Interviews befragen, sowie die Ein- und Aussteiger zählen.

Nebenjob/Studentenjob Fahrgastbefragung/-zählung im VBN

30.09.2019
GVS Gesellschaft für Verkehrsberatung und Systemplanung - Bremen
Geisteswissenschaft

Aufgaben

Für eine Fahrgastzählung / -befragung im VBN-Gebiet (Standorte u.a. Bremen, Bremerhaven, Oldenburg uvm.) vom 04.11. bis zum 12.12.2019 sind wir auf der Suche nach Personal.
Haupttage sind jeweils Freitag bis Sonntag! An diesen Tagen sollten Sie besonders viel Zeit zur Verfügung haben.

Sie werden in Bussen, Straßenbahnen oder Zügen im VBN-Gebiet die Fahrgäste in kurzen, vorgegeben Interviews befragen, sowie die Ein- und Aussteiger zählen.

Der Stundenlohn beträgt 11 Euro. Die Anstellung erfolgt auf Basis kurzfristiger Beschäftigung (70-Tage-Regel) oder 450€-Basis. Wir zahlen die Pausen- und Transferfahrten sowie Nachtzuschläge.

Qualifikation

- Möglichst viel verfügbare Zeit im gesamten Erhebungszeitraum, auch an Freitagen und Samstagen sowie in den frühen Morgenstunden (4-7 Uhr)

- Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens CEFR-C1-Niveau)

-Sicherer Umgang mit Smartphones

- Gepflegtes Erscheinungsbild und höfliche Umgangsformen

- Mobiltelefon

- WLAN-Zugang

- Sie sollten das Arbeiten in fahrenden Bussen und Bahnen vertragen, also in Bezug auf Reisekrankheit („Seekrankheit") unempfindlich sein

Benefits

Pausen- und Transferzeiten werden voll bezahlt.
Nachtzuschläge zwischen 23-6 Uhr.

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: Deutsch
Beginn: 04.11.2019
Dauer: bis 12.12.2019
Vergütung: 11€/h
Anzahl der Plätze: 50

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Seit über 25 Jahren sind wir als Dienstleister im Verkehrswesen tätig. In einer kurzen Aufbauphase lagen unsere Arbeitsschwerpunkte in der strategischen Planung im Verkehrswesen. Dabei wurde eine Vielzahl verkehrlicher Untersuchungen im Straßenverkehr und im öffentlichen Personenverkehr durchgeführt, in denen die Fragen der gesamtwirtschaftlichen Bewertung von Angebotsmaßnahmen und Investitionsvorhaben im Vordergrund standen.

Nach dieser Aufbauphase konnten wir mit unserer Softwareentwicklung das Produkt FAN FahrgastAnalyse im Nahverkehr auf dem Markt platzieren. In enger Zusammenarbeit von Anwendern und Entwicklern haben wir FAN seither kontinuierlich weiterentwickelt. Mit der Software sind die Dienstleistungen in der Verkehrsforschung und -statistik ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt unseres Unternehmens geworden.

Auf der Basis von Verkehrserhebungen werden die Berechnungen für Erlösansprüche in Tarifkooperationen und für die Einnahmenaufteilung in Verkehrsverbünden durchgeführt. Hier haben wir die Softwaretools und die Beratungstätigkeit mit dem mikroskopischen Routingverfahren für die Einnahmenaufteilung weiterentwickelt. Ebenso konnten wir durch die Datenerfassung mit Handhelds und Smartphones die Qualität der Feldarbeit bei Verkehrserhebungen nachhaltig steigern.

In enger Zusammenarbeit von Entwicklern und Beratern arbeiten wir heute mit einem interdisziplinären Team für unsere Kunden in Deutschland und Europa.

Unternehmensgröße
21-50 Mitarbeiter

Branchen
Technische, physikalische und chemische Untersuchung, Sonstige Ingenieurbüros, Sonstige Softwareentwicklung

Logo der Jobbörse Berufsstart